Assekuradeur Lampe & Schwartze Marine Underwriting und Allianz bieten neuen Cyberversicherungsschutz für Reedereien

Pressemitteilung | 2. Juli 2019 | München/Hamburg
  • Cyber ist für die Schifffahrtsindustrie sowohl an Land als auch auf See eine wachsende Bedrohung
  • Mit der „Ship Owner’s Marine Cyber Cover« (SOMCC) können sich Reedereien nun auch im deutschen Markt gegen Schäden an Schiff und Maschine durch Cyber-Attacken versichern
Cyberangriffe entwickeln sich für die Schifffahrtsbranche zu einer Ernst zunehmenden Bedrohung. Reedereien können sich nun auch im deutschen Markt gegen Sachschäden an Schiff und Maschine durch Cyberattacken versichern. Auf einer Veranstaltung in Hamburg stellten der Assekuradeur Lampe & Schwartze Marine Underwriting (L&S MU) und die Allianz Global Corporate & Specialty heute die neue "Ship Owner’s Marine Cyber Cover" (SOMCC) vor. 

SOMCC ist als Ergänzung der klassischen Seekaskoversicherung gedacht, die in der Regel einen Ausschluss ("CL380") für Schäden infolge böswilliger Angriffe inklusive Cyberattacken enthält. Die Deckungserweiterung von L&S MU, die auf den Richtlinien der Allgemeinen Deutschen Seeschiffsversicherungen 2009 (DTV ADS-2009) basiert, bietet zudem Hilfestellungen bei der Optimierung der eignen IT-Sicherheit in den Reedereibetrieben und an Bord der Schiffe sowie schnelle Krisenhilfe bei einem Cybervorfall. Als internationaler Schiffsversicherer stellt die AGCS die finanziellen Risikokapazitäten für den neuen Cyberschutz im Rahmen der Schiffskaskoversicherung bereit.

„Cyber ist für die Schifffahrtsindustrie sowohl an Land als auch auf See ein großes Thema“, sagt Justus Heinrich, der bei AGCS Zentral- und Osteuropa für die Schiffsversicherung verantwortlich ist. „Ein Cyberangriff auf das Navigationssystem eines Schiffes oder Steuerungssysteme kann schlimmstenfalls zu einer Kollision oder Strandung führen.“ Laut Safety und Shipping Review 2019 der AGCS sind Cybervorfälle das zweitgrößte Risiko für die Schifffahrt nach Naturkatastrophen und Elementargefahren.

Mit dem „Ship Owner’s Marine Cyber Cover“ ist nun erstmals ein spezieller Cyberversicherungsschutz für die Schifffahrtsbranche im deutschen Markt verfügbar. „Wir haben ein solides Wording entwickelt, relevante Kapazitäten beschafft und auch ein Dienstleisternetzwerk aufgebaut. Bisher waren solche Lösungen nur im Ausland verfügbar, beispielsweise in Norwegen“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter von L&S MU, Hans-Christoph Enge.

Die neue Cyber-Deckungserweiterung bietet neben der Absicherung von Sachschäden durch einen Cybervorfall auch diverse Assistance-Leistungen durch hoch spezialisierte Dienstleister. So stehen im Schadenfall der Verein Hanseatischer Transportversicherer (VHT) für Schadensbearbeitung und Risikoanalyse sowie das Maritime Cyber Emergency Response Team (MCERT) in Großbritannien als Berater und Forensiker zur Verfügung.

Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) is a leading global corporate insurance carrier and a key business unit of Allianz Group. AGCS provides risk consultancy, Property-Casualty insurance solutions and alternative risk transfer for a wide spectrum of commercial, corporate and specialty risks across 12 dedicated lines of business.

Our customers are as diverse as business can be, ranging from Fortune Global 500 companies to small businesses, and private individuals. Among them are the world’s largest consumer brands, tech companies and the global aviation and shipping industry, but also wineries, satellite operators or Hollywood film actors. They all look to AGCS for smart answers to their largest and most complex risks in a dynamic, multinational business environment and trust us to deliver an outstanding claims experience.

We constantly strive to deliver the best for our customers through our global team of around 4,400 employees from over 70 nationalities in 34 countries worldwide. As the one of the largest Property-Casualty units of Allianz Group, we are backed by strong and stable financial strength ratings and a global network in over 200 countries and territories. In 2018, AGCS generated a total of €8.2 billion gross premium worldwide.

Lampe & Schwartze Marine Underwriting (L&S MU) ist ein Geschäftsbereich der Lampe & Schwartze KG, welche zu den zehn größten mittelständisch und privat geführten Versicherungsvermittlungsunternehmen in Deutschland gehört. Mit über 240 Beschäftigten und mehr als 160 Jahren Erfahrung in der Gruppe bieten sie spezielles Know-how – auch im Bereich Cyber-Risiken. L&S MU gehört zu den führenden Assekuradeuren in Europa, mit besonderem Schwerpunkt auf dem globalen Kasko-Versicherungsgeschäft. Zu ihren Kunden gehören große nationale und internationale Reedereien. Weitere Informationen finden Sie unter www.lampe-schwartze-marine.de.
Wie alle auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen auch diese Aussagen unserem Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen:
Sign up to e-update
Allianz operates as an international insurer on almost every continent. Find Allianz in your own country/region.
With the Allianz network AGCS provides services in over 200 countries and territories.