Allianz Industrieversicherer ernennt neue weltweite Personalchefin 

Pressemitteilung | 1. Juli 2019 | München
  • Dr. Melanie Gillig, derzeit Regional Head of Human Resources für Zentral- und Osteuropa bei Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS), wird zum 1. Januar 2020 Global Head of Human Resources.
  • Ihre Vorgängerin Dot Cownie scheidet in den Ruhestand aus. 

Die Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS), der Industrieversicherer der Allianz Gruppe, ernennt zum 1. Januar 2020 Dr. Melanie Gillig (40) zum Global Head of Human Resources (HR). Sie folgt auf Dot Cownie, die Ende 2019 in den Ruhestand geht, und wird an AGCS-Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer Bettina Dietsche berichten. Dr. Gillig ist derzeit Regional Head of HR für Zentral- und Osteuropa bei AGCS. Als eine der wichtigsten globalen Einheiten der Allianz Gruppe beschäftigt AGCS 4.400 Mitarbeiter aus 70 Nationen an eigenen 34 Standorten weltweit.

In ihrer neuen, global ausgerichteten Rolle wird Gillig für die Umsetzung von strategischen HR-Projekten verantwortlich sein, darunter die Unterstützung von Change- und Transformationsinitiativen im gesamten Unternehmen, Führungskräfte- und Talententwicklung, Mobilität und flexibles Arbeiten sowie Diversity und Wellbeing. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf der Weiterentwicklung der digitalen Fähigkeiten der AGCS-Belegschaft sowie der Rekrutierung von Nachwuchstalenten aus der Generation der Millennials liegen.

Dr Melanie Gillig

Bettina Dietsche heißt Melanie Gillig in ihrem Führungsteam willkommen: „Sie bringt fundiertes HR-Wissen sowohl durch ihre Ausbildung als auch durch die Personalleitung einer der wichtigsten AGCS-Regionen in den letzten vier Jahren mit. Sie wird unsere verschiedenen HR-Projekte erfolgreich vorantreiben, indem sie Hand in Hand mit dem gesamten Unternehmen arbeitet. Mein herzlichen Dank geht auch an Dot Cownie – ihr Fachwissen, ihre Professionalität und ihre positive Energie werden uns allen hier bei AGCS sehr fehlen."

Melanie Gillig ist seit Januar 2015 als Regional Head of HR für Zentral- und Osteuropa bei AGCS tätig. Ihre Karriere bei der Allianz Gruppe startete sie 2007 als Vorstandsassistentin des CFO der Allianz Deutschland und war dann mehr als fünf Jahre lang in unterschiedlichen Managementfunktionen für die Vertriebs- und Consultingsparte der Allianz Deutschland tätig. Während ihrer Tätigkeit im Vertrieb und auch bereits während des Studiums der Betriebswirtschaft an der LMU München beschäftigte sie sich mit HR-Themen. Sie promovierte an der Technischen Universität München.

Frau Cownie kam im April 2016 zu AGCS und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in einer Vielzahl von leitenden HR-Positionen im Bereich Finanzdienstleistungen. Nach ihrem Ausscheiden wird sie sich ehrenamtlich in der Jugendarbeit engagieren.

Die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) ist ein weltweit führender Anbieter von Industrieversicherungen und eine wichtige Geschäftseinheit der Allianz Gruppe. Wir bieten – über zwölf speziellen Versicherungssparten – RisikoberatungSchaden- und Unfallversicherung und alternativen Risikotransferfür ein breites Spektrum von Firmen-, Industrie und Spezialrisiken.

Unsere Kunden sind so vielfältig wie die Wirtschaft. Sie reichen von den 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt über kleine Firmen bis hin zu Privatpersonen. Darunter sind führende Konsumgütermarken, Technologieunternehmen und die globale Luft- und Schifffahrtsindustrie ebenso wie Weinkellereien, Satellitenbetreiber oder Hollywood-Filmproduktionen. In einem dynamischen, multinationalen Geschäftsumfeld suchen sie bei der AGCS nach intelligenten Antworten für ihre größten und komplexesten Risiken und vertrauen auf unsere hervorragende Leistung im Schadenfall.

Weltweit beschäftigt die AGCS 4.400 Mitarbeiter an eigenen Standorten in 34 Ländern und ist über das Netzwerk der Allianz Gruppe oder von Partnern in über 200 Ländern und Gebieten vor Ort. Als eine der größten Schaden- und Unfallversicherungseinheiten der Allianz Gruppe verfügen wir über starke und stabile Finanzratings. Im Jahr 2018 erwirtschaftete die AGCS weltweit Bruttoprämien in Höhe von insgesamt 8,2 Milliarden Euro.

Wie alle auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen auch diese Aussagen unserem Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen:
Allianz operates as an international insurer on almost every continent. Find Allianz in your own country/region.
With the Allianz network AGCS provides services in over 200 countries and territories.