AGCS Liability Fachforum 2018

Event | June 18-22, 2018 | Munich
Vom 18. bis 22. Juni 2018 nahmen über 250 Kunden und Makler beim Fachforum Liability an den 5 AGCS Standorten München, Köln, Frankfurt, Hamburg und Frankfurt teil. In diesem Jahr standen Haftungsfragen im Zeitalter der Industrie 4.0 sowie die Problematik weltweiter Rückrufaktionen im Zentrum der Veranstaltung.
 „Die richtige Zuordnung der Haftungsfrage wird mit dem Transfer der Verantwortung von Mensch auf Maschine deutlich herausfordernder werden“, konstatierte Thomas Moll, Chef Underwriter Liablity. Eine Haftung könne nicht mehr "nur" aus einem fehlerhaft hergestellten Produkt resultieren, sondern auch aus einem Kommunikationsfehler zwischen Maschinen oder innerhalb der Lieferkette. Darauf müssten sich die Versicherer einstellen. Die AGCS ist intensiv darum bemüht, sich auf die Veränderungen einzustellen, die der digitale Wandel in der Industrie mit sich bringt.

Carsten Krieglstein (Head of UW Liability CEE) und Harald Wüsteney (Risk Consultant Liability) gaben einen Überblick über Trends, Ursachen und Versicherbarkeit weltweiter Produktrückrufe. Die Rückrufaktionen sind in den letzten zehn Jahren stetig gestiegen. Dazu tragen eine strengere Regulierung und härtere Strafen bei, der Aufstieg großer multinationaler Konzerne und komplexere globale Lieferketten, das wachsende Bewusstsein der Verbraucher, die Auswirkungen des wirtschaftlichen Drucks in Forschung, Entwicklung und Produktion sowie die zunehmende Bedeutung von Social Media.  Besonders augenfällig ist der Trend im Bereich der Kfz-Rückrufe. Krieglstein und Wüsteney nahmen auch Bezug auf die jüngere AGCS-Studie Product Recall: Managing The Impact of the New Risk Landscape“. Sie analysiert insgesamt 367 Produktrückrufforderungen aus 28 Ländern in 12 Branchen, die bei der AGCS zwischen 2012 und dem ersten Halbjahr 2017 registriert wurden.

Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) is a leading global corporate insurance carrier and a key business unit of Allianz Group. AGCS provides risk consultancy, Property-Casualty insurance solutions and alternative risk transfer for a wide spectrum of commercial, corporate and specialty risks across 12 dedicated lines of business.

Our customers are as diverse as business can be, ranging from Fortune Global 500 companies to small businesses, and private individuals. Among them are the world’s largest consumer brands, tech companies and the global aviation and shipping industry, but also wineries, satellite operators or Hollywood film actors. They all look to AGCS for smart answers to their largest and most complex risks in a dynamic, multinational business environment and trust us to deliver an outstanding claims experience.

We constantly strive to deliver the best for our customers through our global team of around 4,400 employees from over 70 nationalities in 34 countries worldwide. As the one of the largest Property-Casualty units of Allianz Group, we are backed by strong and stable financial strength ratings and a global network in over 200 countries and territories. In 2018, AGCS generated a total of €8.2 billion gross premium worldwide.

As with all content published on this site, these statements are subject to our Forward Looking Statement disclaimer:
Sign up to e-update
Allianz operates as an international insurer on almost every continent. Find Allianz in your own country/region.
With the Allianz network AGCS provides services in over 200 countries and territories.