Print

Events

AGCS Liability Fachforum 2015

In der Woche vom 4. bis zum 8. Mai waren rund 230 Haftpflichtexperten der versicherungsnehmenden Industrie und der Versicherungsmakler zu Gast beim Liability Fachforum von AGCS Germany. Es fand wie immer an allen AGCS Standorten, in München, Stuttgart, Frankfurt, Köln und Hamburg, statt.

Umwelthaftpflicht in den USA, IVP für Kfz-Rückruf, Krisenmanagement – das AGCS Liability Fachforum 2015

Regionaler Schwerpunkt des AGCS Liability Fachforums waren in diesem Jahr die Vereinigten Staaten. Arthur Lu, Practice Leader Environmental Liability bei AGCS in New York, berichtete über die Haftpflichtsituation bei Umweltschäden in den USA.

Darüber hinaus wurde das neue Angebot von Internationalen Versicherungslösungen für Rückruf bei Kfz-Zulieferern vorgestellt. Von der Compliance-Thematik, über den Programmaufbau und die Implementierung bis hin zum Schadenservice standen die Produktentwickler im Rahmen eines Interviews Rede und Antwort (siehe auch den entsprechenden Produktflyer).

Des Weiteren war der zu Jahresbeginn neu eingerichtete Bereich „Krisenmanagement“ Thema der Veranstaltung. Christof Bentele, Global Head of Crisis Management aus London und Jakob Igel, Regional Practice Leader aus Frankfurt, referierten über die Risiken und Lösungsansätze, die nun bei der AGCS unter „Krisenmanagement“ zusammengefasst sind: u.a. Rückruf nach Produktkontamination, Deckung für Terror und Politische Gewalt).

„Das Liability Fachforum setzt in Deutschland den Standard“ – so lautete eine der vielen positiven Stimmen zur Veranstaltung. Die Verbindung von fachlicher Tiefe einerseits und „Branchentreff“ andererseits war auch in diesem Jahr ein Erfolgsrezept.

Kontakt


Carsten Krieglstein
Head of UW Liability Gemany & CE
carsten.krieglstein@allianz.com